Emmi Pet – Die Ultraschall-Zahnbürste für Hunde, Katzen u.a.

Bearbeiten

Helfen Sie Ihren Lieblingen bei der optimalen Zahnpflege mit Emmi Pet, denn Prophylaxe ist der beste Schutz gegen Zahnstein, Entzündungen des Zahnfleisches und Mundgeruch beim Hund. Mit der Ultraschall Zahnbürste können Sie Zähne optimal reinigen und so vielleicht die Narkose bei der Zahnreinigung beim Tierarzt vermeiden.

Aktuelle Emmi Ultrasonic Aktion – 20% auf alle Ultraschall Zahnbürsten 

Emmi Sonderaktion 20%

Aktuell bietet Emmi Ultrasonic die Emmi Ultraschall Zahnbürsten mit einem besonderem Bonus an. Statt dem regulärem Preis von 199,90 € können Sie die Emmi Pet (voraussichtlich) bis  23.12 zu einem um 20% reduzierten Preis von 159,90 € erwerben.

Nutzen Sie diese bisher einmalige Chance, die Emmi Pet (oder anderen Ultraschallzahnbürsten) kennenzulernen.

Immer wieder und wieder – Zahnstein bei unserem Hund Cory

Unser Golden Retriever Cory leidet schon seit einigen Jahren an Zahnstein, der sich in hell und dunkelbraunen Rändern an den Zähnen hin zum Zahnfleisch zeigt. Trotz verschiedenster Maßnahmen waren wir lange nicht nachhaltig erfolgreich. Erst mit unserer neuen Emmi Pet und damit besserer Zahnhygiene ist er fast verschwunden.

Was ist Zahnstein?

Wie sieht Zahnstein beim Hund aus?Hierzu nutzen wir als Quelle Wikipedia mit dem Stand vom 14.07.2018:

… als Zahnstein (fachsprachlich Konkremente) bezeichnet man feste Auflagerungen auf dem Zahn, die man weder durch Spülen noch durch Zähneputzen entfernen kann. Er besteht aus Apatit, Hydroxylapatit, Brushit, Whitlockit, Proteinen und Kohlenhydraten…

Was sind die Ursachen für Zahnstein?

Im Wesentlichen entsteht Zahnstein, aus dem von Bakterien erzeugten weichen Zahnbelag, auch Plaque genannt. Durch Einlagerung von Mineralien entsteht eine feste Masse, die mit normalen Zähneputzen nicht zu entfernen ist. Er ist erst weißlich, geht dann ins Gelbe über und wird dann braun.

Eine detailliertere Beschreibung ist unter folgenden Link erhältlich: https://aubacke.de/zahnstein.htm

Die Bildung von Zahnstein wird allgemein durch zuckerhaltige Lebensmittel und mangelnde Zahnhygiene begünstigt. Aber auch individuellen Faktoren wie die Art des Speichel und die Höhe des Mineralstoffgehaltes spielen eine Rolle.

Daher achten Sie darauf, dass Ihr Hund bzw. Katze keine zuckerhaltigen Futter erhält, die die Bakterien optimal verwerten können. Ab und unterstützen zahnreinigende Ergänzungsmittel wie z.B. Rinderkopfhaut den Speichelfluss und mechanische Reinigung.

Die Umstellung der Fütterung auf BARF soll dabei helfen, wir haben dies ausprobiert – am Ende war es uns zu aufwändig und hat auch nicht geholfen.

Welche Möglichkeiten zur Zahnsteinentfernung gibt es?

Wenn der Zahnstein einmal da ist, versprechen viele Wege eine Entfernung des Zahnsteines. Hier eine kleine Übersicht dazu:

– mechanische Schaber, auch Scaler genannt, können den Zahnstein an gut erreichbaren Stellen entfernen, allerdings auch mit dem hohen Risiko der Verletzung des Zahnfleisches verbunden
– Backpulver, Natron, Essig, Zitrone und andere „Hausmittel“ sollen den Zahnstein durch Ihre Basische oder Säure Ausprägung anlösen – mit dem Risiko, dass das Tier diese Stoffe verschluckt
– verschiedene Zahnputzsets mit speziellen Enzym-Zahncremes sollen den Zahnstein entfernen, dies hat bei uns gar nicht geholfen.

– Der Zahnarzt entfernt den Zahnstein mechanisch und mit hartem Ultraschall – doch dafür ist eine Narkose des Tieres notwendig – die meisten Tiere vertragen das nicht. Und besonders ältere Tiere, die oft von Zahnstein betroffen sind, können wegen des Risikos nicht mehr in Narkose versetzt werden.

Problem aller Lösungen ist, dass diese entweder nicht gewirkt haben oder der Zahnstein nach kurzer Zeit wieder da war. Wir waren ziemlich ratlos.

Bis wir durch einen Zufall die Ultraschall Zahnbürste von Emmi Deutschland kennengelernt haben. Ich war von Anfang an interessiert, da ich selber auch zu Zahnstein neige und 2 x im Jahr zur Professionellen Zahnreinigung (PZR) gehen musste.

Nachdem ich mich zu den Ultraschallzahnbürsten eingelesen habe, habe ich dann eine Emmi Dent für mich bestellt, wenig später dann eine Emmi Pet für unseren Hund

Wie und wo kann ich die Emmi Pet kaufen?

Emmi Ultraschallzahnbürsten werden im Direktvertrieb durch selbständige Vertriebspartner der Emmi Deutschland direkt oder in einem Internetshop angeboten. Diese Partner beraten bei Fragen und unterstützen bei Anwendung. Hier können Sie die Emmi Pet kaufen.

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, lassen Sie sich doch EINFACH von uns beraten (hier Kontakt aufnehmen). Die Beratung kann vor Ort bei Ihnen oder telefonisch erfolgen.

Wir haben auch immer einige Leihgeräte zur Verfügung, wenn Sie die Emmi Pet testen möchten (hier Kontakt aufnehmen)

Wie ist die Wirkungsweise der Ultraschallzahnbürste?

Das Wirkprinzip schauen wir im Video an.

Durch den Ultraschall implodieren die Mikrobläschen, das reinigt bis in die kleinsten Poren und Bakterien werden beseitigt.

Die Bewegungslose und sanfte Zahnreinigung bedeutet komplett lautlose Reinigung mit softem Ultraschall (wie sie es wahrscheinlich von Ihrem Schmuck kennen) ohne zu bürsten. Der Ultraschall wirkt bis zu 12 mm tief ins Zahnfleisch.

Sie haben nun gesehen, wie die Reinigung mit Emmi Pet wirkungsvoll und nachhaltig Zahnstein verhindern kann. Im folgenden werden wir Ihnen die Anwendung beim Hund vorstellen.

Wie erfolgt die Anwendung beim Hund?

Die Anwendung der Ultraschallzahnbürste ist sehr einfach und unterscheidet sich von herkömmlichen elektrischen Zahnbürsten.

Der Bürstenkopf wird in etwas Wasser gehalten, danach geben Sie eine etwa erbsengroße Menge an Emmi Pet Ultraschallzahncreme auf die Bürste. Die Zahncreme streichen Sie dann auf einer Seite des Kiefers auf die Zähne.

Sie schalten die Zahnbürste ein – zu erkennen, wenn diese grün leuchtet. Jetzt halten Sie diese nur an die Zähne ohne aufzudrücken, damit der Ultraschall über die gerade Borsten zum Zahn kommen kann. Mehr Infos dazu auch in diesem Beitrag Bedienungsanleitung.

Hier können Sie sich das in einem Video ansehen:

Was ist das Ergebnis der Reinigung mit Emmi Pet?

Durch die Zahnreinigung der Zähne mit der Emmi Pet werden die Zähne gründlichst gereinigt. Diese optimale Reinigung ist die beste Prophylaxe und Schutz gegen neuen Zahnstein, Entzündungen des Zahnfleisches und Maulgeruch.

Bei bestehenden Zahnstein werden Sie bereits bei den ersten Anwendungen feststellen, dass die braunen Stellen zurückgehen und die Zähne spürbar sauberer werden.

Nach einiger Zeit und regelmäßiger Anwendung wird der Zahnstein spröde und kann mit den Fingernägeln abgedrückt werden. Ich empfehle für eine sanftes Abkratzen ohne Verletzungen des Zahnfleisches die Rosenholzstäbchen von Emmi.

Welche weiteren Vorteile können Sie feststellen?

Sie werden vielleicht bemerken, dass das Zahnfleisch wieder fester und rosig wird. Lockere Zähne können wieder fest werden und Mundgeruch verschwindet.
Entzündungen und Aphten können zurückgehen, probieren Sie dies gerne auch mal an anderen Körperstellen.

Welche Erfahrungen haben wir beim Test der Emmi Pet gemacht?

Hier finden Sie einen Erfahrungsbericht von meinem Hund inkl. Fotos. Sehr gerne laden wir Sie ein, uns hier Feedback zu geben, wie die Emmi-pet bei Ihrem Hunde gewirkt hat.

Auch unser Hund hatte lange mit Zahnablagerungen zu kämpfen – immer wieder mussten wir beim Tierarzt eine Zahnsteinentfernung unter Narkose durchführen lassen. Seitdem wir die Emmi Pet nutzen geht der Belag immer weiter zurück und der Maulgeruch hat stark abgenommen. Die Zahnsteinentfernung unter Narkose ist nicht mehr notwendig.

Cory bei Beginn der Behandlung

Cory vor dem Behandlung mit der Ultraschall Zahnbürste, deutlicher Zahnbelag / Zahnstein verbunden mit Hund Mundgeruch - emmi Pet kaufen bei ultrasonic-care.de
Zähne vor Behandlung
Cory nach 3 Monaten Behandlung mit der Ultraschall Zahnbürste, der Zahnstein ist deutlich zurückgegangen - emmi Pet kaufen bei ultrasonic-care.deCory nach 3 Monaten Nutzung der Zahnbürste

Ihre Fragen beantwortet:

Welche Vorsorge kann ich durch die Nutzung der Emmi Pet treffen?

  • Gingivitis / Parodontitis
  • Chronische Maulhöhlenerkrankungen
  • Maulgeruch
  • Eine Narkose zur Zahnsteinentfernung kann vermieden werden

Was ist der Unterschied zwischen Gingivitis und Paradontitis?

Gingivitis ist zunächst nur eine oberflächliche Entzündung des Zahnfleisches, Parodontitis ein späteres Stadium bei dem es bereits zu einer Schädigung des Zahnfleisches, der Kieferknochen und Fasern gekommen sein kann.

Wenn während des ersten Stadiums (Gingivitis) die Entzündung nicht effektiv bekämpft wird, kann es noch schlimmer werden und sie geht in die nächste Phase, genannt Parodontitis, über.

Die Zahnfleischtaschen wachsen in die Tiefe und ab einer bestimmten Tiefe, können die Bakterien direkt den Kieferknochen und das umliegende Faser-System angreifen. Das Ergebnis: Zähne können sich lockern und herausfallen.

Parodontitis ist noch immer die häufigste Ursache für Zahnverlust bei Erwachsenen. Zahnbürsten von Emmi sind die neue Hilfe gegen dieses weitverbreitete orale Gesundheitsproblem.

Kann ich normale Zahnpasta nutzen oder muss ich eine spezielle Zahncreme verwenden?

Für die Nutzung mit den Emmi Dent und Emmi Pet   sind die EMMI Zahncreme zu verwenden, da nur diese die Ultraschall Reinigung 100% unterstützen. Andere Zahnpasta blockieren den Ultraschall und ermöglichen damit nicht die Reinigung durch die Implosion der Bläschen.

Kann ich die Emmi Pet bei empfindlichem Zahnfleisch verwenden?

Das ist sogar sehr zu empfehlen, da durch die Zahnbürste keinerlei mechanische Reinigung erfolgt.
Durch die Reinigung werden Bakterien beseitigt, die das Zahnfleisch empfindlich machen.

Was ist der Unterschied zwischen elektrischen Schall und Ultraschall Zahnbürsten?

Der Unterschied zwischen normalen Schallzahnbürsten (z.B. Oral B, Philips Sonicare) und Ultraschall liegt in der Wirkungsweise.
Während Schallzahnbüsten mechanisch mit kreisenden oder oszillierenden Bewegungen  bis zu 45.000 in der Minute arbeiten,
nutzen Ultraschall Zahnbürsten Luft und Wasserschwingungen (bis zu 96 Millionen in der Minute).
Damit werden Bläschen erzeugt, die beim Platzen (implodieren) bis in kleinste Zwischenräume reinigen.

Wie oft muss ich die Köpfe wechseln?

Die Köpfe sollten ca. alle  3 Monate je nach Beanspruchung gewechselt werden.
Dies jedoch nicht wegen der Bakterienbesiedlung, sondern wegen der Abnutzung der Borsten durch die Schwingungen.

Ist die Emmi Pet auch für Katzen geeignet?

Ja, diese ist auch für Katzen geeignet, bei diesen am Besten die kleineren Aufsätze nehmen und im Rahmen einer Schmusestunde anfangen. Da keinerlei Geräusche auftreten, wird Sie auch von Katzen gut angenommen.

Bitte beachten: Katzen sind Meister im Nichtzeigen von Schmerzen – im Blog vom Tierarzt-Onlineverzeichnis.de gibt es einen schönen Artikel, wie Sie erkennen können, wann Ihr Katze Zahnscmerzen hat – lesenswert

Hier sind die Meinungen zur Emmi Pet:

4.24.2 von 5 Sternen (von 5 Bewertungen)
5 sterne60%
4 sterne20%
3 sterne0%
2 sterne20%
1 sterne0%

Hier kannst Du Deine Bewertung und Meinung zur Emmi Pet abgeben:

Zur Werkzeugleiste springen Abmelden